Gerfried

Über Gerfried Braune

Mediator, Ringstr, 49, 66130 Saarbrücken, Telefon +49 6893 986047 Fax +49 6893 986049, Mobil +49 151 40 77 6556

strukturierend Visualisieren – eine Einführung Teil 1

Mit Visualisierung oder Veranschaulichung (Sichtbarmachen) meint man im Allgemeinen, abstrakte Daten (z. B. Texte) und Zusammenhänge in eine graphische bzw. visuell erfassbare Form zu bringen (Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Visualisierung).

[…]

Rätsel von der Deutschen Rentenversicherung

Schreiben der DRVMan ist ja von Behördenschreiben einiges an Klarheit und altertümlicher Sprache gewohnt. Aber was die Deutsche Rentenversicherung mit diesem Schreiben (das immerhin heute, d.h. 12 Tage nach dem Ausdruck, einging), sagen will, ist auch dem geübten Behördendeutschversteher herzlich unklar. Der Überschrift nach ist es lediglich eine Bescheinigung über Zeiten des Bezuges von Übergangsgeld. Allerdings gibt der Satz darunter das eigentliche Rätsel auf: “Folgende Meldung wurde storniert:”? Was wurde denn jetzt da storniert? Die Leistungsart, der Abgabegrund, der Zeitraum […]

Von |2015-10-12T12:34:19+01:0012. Oktober 2015|Allgemein|0 Kommentare

Auch für Reiter sind Gerichtsverfahren nicht kostenlos

PferdIch bin auch Vorsitzender des Schiedsgerichts der Landeskommission des Pferdesportverbandes Saar. Jeder Pferdesportverband hat eine Landeskommission, die grob gesagt als Aufsicht für Turniere und alles, was damit zusammenhängt, zuständig ist. Das Schiedsgericht ist zuständig für Einsprüche und Ordnungsmaßnahmen. Geregelt ist das alles in der Leistungsprüfungsordnung (LPO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

[…]

Von |2015-10-07T16:12:46+01:007. Oktober 2015|Allgemein|0 Kommentare

Mediation zwischen Unternehmen

In Deutschland werden die Möglichkeiten von Mediation zwischen Unternehmen noch viel zu wenig wahrgenommen. Das liegt nicht daran, dass Mediation einen schlechten Ruf bei den Verantwortlichen der Unternehmen hätte. Schaut man sich die PWC Studie “Praxis des Konfliktmanagements deutscher Unternehmen” von 2007 an, so kann man dort nachlesen, dass Mediation mit 73,9% nach Verhandlung als zweitbeste Lösung genannt wurde (Seite 9). Das geht auch in Ordnung, da im Konfliktfall immer zuerst versucht werden sollte, den Konflikt in direkten Verhandlungen unmittelbar mit dem […]

Von |2015-10-06T17:14:38+01:006. Oktober 2015|Mediation|0 Kommentare

The Einstellung effect

GerfriedEs macht doch Spass, wenn es nicht nur im Deutschen viele Anglizismen gibt sondern auch im Englischen viele Germanismen wie etwa “Eiertanz” und andere. So bin ich beim Lesen eines Blogposts der amerikanischen Mediatorenkollegin Tammy Lenski über das ur-englische Wort “Einstellung effect” gestolpert. Die Kollegin hatte einen Artikel mit der Überschrift “Do you fall prey to the Einstellung effect in problem solving?” (Werden Sie beim Problemlösen Opfer des Einstellung-Effekts?) […]

Von |2015-09-25T16:25:11+01:0025. September 2015|Mediation|0 Kommentare

Konflikt? Konflikt!

GerfriedFrage ich Teilnehmer meiner Seminare, was ein Konflikt ist, so kommen meist recht allgemeine Ausführungen, die mehr beschreiben, worin sich ein Konflikt ausdrückt. Gut, wenn sich zwei Kontrahenten mit hochrotem Kopf gegenüber stehen und sich anschreien, brauche ich keine Definition von Konflikt um zu erkennen: das ist ein Konflikt!

[…]

Von |2015-09-24T16:26:30+01:0024. September 2015|Mediation|0 Kommentare

Manchmal brauchen wir sie …

Mediator…die Konflikte. Konflikt ist als Begriff bei den meisten Menschen negativ besetzt. Am liebsten wäre es ihnen, wenn es keine Konflikte gäbe. Aber ist das wirklich wünschenswert? Stellen Sie sich eine Ehe vor, in der es niemals Streit oder Auseinandersetzungen gibt. Wäre das nicht sterbenslangweilig eines solche Friedhöflichkeit?

[…]

Von |2015-09-29T16:09:01+01:0022. September 2015|Mediation|0 Kommentare

Mit alten Damen kann man es ja machen

GerfriedEine über 80 Jahre alte, aber geistig noch sehr rüstige Nachbarin, die allein noch ein eigenes Geschäft mit exklusiven Lampen betreibt, fragte mich kürzlich um Rat in einem Rechtsstreit, in den sie verwickelt war. Nicht nur, dass ihre Anwältin ihr zu einem Vergleich geraten hatte, der für die Nachbarin teurer war durch die Vergleichsgebühren sebst unter Berücksichtigung der ersparten Gerichtskosten, als wenn sie den Anspruch der Gegenseite anerkannt hätte. Um dem Wunsch nach Arbeitsersparnis dem Vergleichsabschluss nachdruck zu verleihen, […]

Von |2015-09-18T11:41:04+01:0018. September 2015|Allgemein|0 Kommentare
Nach oben