Allgemein

Mediatoren als Vorsitzende von Einigungsstellen?

Auf die Idee hat mich bereits vor längerer Zeit der Geschäftsführer eines großen Arbeitgeberverbandes gebracht. Als ich ihm unsere Ausbildung “Mediator/-in im Unternehmen (IHK)” vorgestellt habe, fragte er mich, ob es nicht eine Aufgabe für Mediatoren sei, den Vorsitz in einer Einigungsstelle gemäß Betriebsverfassungsgesetz zu übernehmen? Ich denke, die Idee ist gut.

[…]

Von |2018-06-05T14:00:43+01:005. Juni 2018|Allgemein, Mediation|0 Kommentare

Gerichte sind nicht alles

Viele Juristen sind aufgrund ihres Studiums ausschließlich darauf gepolt, dass nur Gerichte Streitigkeiten wirklich lösen können. Deshalb hat juristische Konfliktbearbeitung meistens den gleichen Workflow vom ersten Forderungsschreiben über außergerichtliche Verhandlungen zum Gericht. Damit heizen die Juristen die Konflikteskalation an. Begünstigt wird dies noch durch die Overconfidence-Bias, dem psychologischen Effekt, dass man seine eigene Position immer für stärker hält, als sie eigentlich ist. Fragen Sie einmal die beiden mandatierten Anwälte nach einer prozentualen Bewertung ihrer Erfolgsaussichten. Wenn die Summe der Prozentangaben unter 130 % liegt, waren das sehr vorsichtige […]

Von |2018-04-25T09:27:35+01:0025. April 2018|Allgemein, Mediation, Verhandlungen|0 Kommentare

Obligatorische Mediation in Frankreich?

Derzeit tobt in Frankreich die Diskussion über die Justizreform. Die Justizministerin Nicole Belloubet hatte am 20. 04.2018 ihre Pläne für eine Reform der Justiz vorgelegt. Dieser Reformplan sieht unter anderem vor, dass bei Zivilsachen bis zu einem Streitwert von 10.000 € verpflichtend eine Mediation durchzuführen ist, ehe das Gericht entscheiden kann.

[…]

Von |2018-04-24T15:59:25+01:0024. April 2018|Allgemein, Mediation|0 Kommentare

Was alles nicht gesagt wird und warum wir trotzdem verstehen

Menschliche Kommunikation ist ein interessantes Thema und jeder, der sich näher damit beschäftigt, kommt aus dem Staunen nicht heraus, dass sie tatsächlich (nicht immer aber meistens) funktioniert. Wie kommt es, dass auf die Frage: “Weißt du, wieviel Uhr es ist?” in der Regel nicht ein schlichtes “Ja” als Antwort kommt, sondern die Uhrzeit genannt wird?

[…]

Von |2018-01-15T17:21:51+01:0015. Januar 2018|Allgemein|0 Kommentare

Information und Exformation

Information kennen wir ja als Begriff. Im systemischen Denken ist Information “ein Unterschied, der einen Unterschied macht” (Gregory Bateson). Gablers Wirtschaftslexikon meint dazu, Information sei der Anteil einer Nachricht, der für den Empfänger neu ist. Der Begriff ist für uns gewohnt und üblich (wobei dann der Begriff “neue Information” eine Tautologie wäre).

[…]

Von |2018-01-08T09:02:22+01:008. Januar 2018|Allgemein|0 Kommentare

Werden die Richter immer fauler?

Gestern hatte ich mir in einem anderen Zusammenhang die Statistiken des Bundesamtes für Justiz über die Geschäftsentwicklung der Zivilsachen angesehen. Man reibt sich etwas verwundert die Augen, wenn man angesichts dieser Statistiken das laute Lamento der Richter hört, dass sie ja so überlastet seien. Tatsache ist, dass bei den Amtsgerichten in Zivilsachen (ohne Familiensachen) der Belastungsquotient (neue Fälle pro Richterstelle) von 1995 mit 689,9 auf 572,1 im Jahre 2015 zurückgegangen ist. Gleichzeitig ist der Erledigungsquotient (erledigte Verfahren pro Richterstelle) von 658,4 auf 585,7 gesunken, wobei die […]

Von |2017-03-22T08:14:35+01:0022. März 2017|Allgemein|0 Kommentare
Nach oben