Archiv der Kategorie: Zivilrecht

Manche haben schon Mut …

… eine solche Klage einzureichen. Mut zur Klage muss man zumindest dem Kläger in dem nachfolgend geschilderten Verfahren vor dem Saarländischen Oberlandesgericht 5 U 28/17 (hier kann das Urteil als PDF heruntergeladen werden) zugestehen.

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Kommt ein Hund von hinten …

… so hätte die Geschichte beginnen können. Es geht um einen Schadensersatzprozess gegen eine Hundehalterin. Der Geschädigte nahm an einem Ausritt mit einer Gruppe Reiter mit Pferden teil. Auch die Hundehalterin mit ihrem freilaufenden Hund gehörte zu dieser Gruppe. Nach … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kinder und Pferde beim Reitturnier – wer haftet?

Mit dieser Frage hatte sich das Oberlandesgericht in Karlsruhe auseinanderzusetzen. Ein noch nicht dreijähriges Kind war im Jahre 2011 auf einem ländlichen Reitturnier in einen offen stehenden Pferdetransportanhänger gelaufen und dort von einem Pferd schwer verletzt worden. Nun stritt man … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sind die nur faul oder was?

Als saarländischer Blogger, der als Jurist auch gelegentlich einmal über Urteile der saarländischen Gerichte schreiben möchte, ist man relativ brotlos. Es sei denn, man spezialisiert sich auf Verwaltungsrecht. In der Rechtsprechungsdatenbank der Gerichte aus dem Saarland tauchen so gut wie … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Was muss da schon alles passiert sein?

Und wie ging es weiter? Diese Frage stellt man sich gerade als Mediator unwillkürlich, wenn man bei dem juristischen Informationsportal Rechtsindex den heutigen Artikel übr ein Urteil des Landgerichts Lüneburg vom 11.12.2001 (5 S 60/01) liest.

Share
Veröffentlicht unter Mediation, Zivilrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Verkehrssicherungspflicht eines anderen befreit nicht vom Einschalten des Gehirns

Man wundert sich gelegentlich schon, welche Prozesse bis zum Bundesgerichtshof getrieben werden und das wegen etwas mehr als 800 €! Da ist entweder jemand unbelehrbar oder hat eine gute Rechtsschutzversicherung, die das mitmacht.

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer zu viel will bekommt gar nichts

Es ging in dem Rechtsstreit vor dem Amtsgericht Dortmund mal wieder um Schönheitsreparaturen. Da war 2008 eine Wohnung vermietet worden. Im Mietvertrag waren die Schönheitsreparaturen auf den Mieter übertragen worden. Bei Beendigung des Mietverhältnisses sollte die Wohnung frisch renoviert werden … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Machen die nur uninteressante Sachen?

Als Blogger aus dem kleinsten Flächenland der Bundesrepublik bin ich natürlich auch daran interessiert, über die Rechtsprechung der hiesigen Gerichte zu berichten. Aber offenbar sind die interessanten Rechtsstreitigkeiten – zumindest bei den Zivilgerichten – die absolute Ausnahme. Es gehört bei … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Allgemein, Zivilrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Wennn man vier Pferde zusammensperrt…

…kann man bei Verletzung des eigenen Pferdes nicht von den anderen Pferdehaltern Schadensersatz verlangen. Dies hat das Oberlandesgericht Köln in einem Beschluss vom 10.12.2013 (Aktenzeichen 18 U 98/12) so entschieden.

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Personalberater als Whistleblower

Der Personalberater, der vor allem mit strikter Diskretion und Vertrauensgarantie warb, wurde von einer Fima damit beauftragt, für eine bestimmte Aufgabe eine geeignete Person zu finden. Der Personalberater leitete die Unterlagen einer Frau an die Firma weiter. Der Personalleiter der … Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Zivilrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar