Mathe für Polizisten!

Auf Youtube macht in den USA derzeit ein Video die Runde, in dem sich ein Polizist mehr als blamiert. Der Polizist hielt ausgerechnet einen Physikstudenten wegen einer Alkoholkontrolle an und ließ ihn blasen. Das Gerät zeigte einen Alkoholgehalt von 0,018 an. Der Polizist warf dem Jurastudenten vor, dass er den zulässigen BAK von 0,08 um das Doppelte überschritten habe.

Der Student versuchte, den Polizisten davon zu überzeugen, das Doppelte von 0,08 sei 0,16 und nicht 0,016 und dass 0,018 weniger als 0,08 ist. Vergeblich! Auch der Hinweis, dass er Physikstudent sei und dies doch wissen müsse, nützte nichts. Vielmehr wurde der Cop noch sarkastisch und gab Bemerkungen wie “Hör mal zu, du Genie” oder “Was ist 8 + 8?”. Er beschuldigte den Studenten der Lüge, nur zwei Bier getrunken zu haben und wies darauf hin, dass seine Lügen per Video aufgezeichnet würden.

Irgendwie hatte der Polizist wohl beim Rechnen mit Dezimalzahlen nicht so richtig aufgepasst. Das Video (bei dem man allerdings mehr hört als sieht) finden Sie hier.

Share

Über Gerfried Braune

Assessor jur. & zertifizierter Mediator Ringstr, 49, 66130 Saarbrücken, Telefon +49 6893 986047 Fax +49 6893 986049, Mobil +49 151 40 77 6556
Dieser Beitrag wurde unter Verkehrsrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Mathe für Polizisten!

  1. Christian sagt:

    Schon etwas älter, aber mindestens genauso entsetzlich: .

  2. Christian sagt:

    Paranoide Blogsoftware aber auch immer. Da war ein URL in spitzen Klammern.

    http://verizonmath.blogspot.com/

    Vielleicht geht das ja.

  3. Dr sagt:

    “Polizist hielt ausgerechnet einen Physikstudenten”
    “Der Polizist warf dem Jurastudenten vor”

    Doppelstudium?

  4. syrcro sagt:

    0,016 nach zwei Bier. Was zum Teufel haben die dem als Bier verkauft? Clausthaler?

Kommentar verfassen