Braucht man das?

PferdUm Mediation zu vermarkten, wird mittlerweile manch seltsame Sau durchs Dorf getrieben. Es fragt sich, ob man als Mediator jede Mode mitmachen muss, die beim Führungskräftetraining angewandt wird.

Bereits seit mehreren Jahren gibt es tiergestützte Trainings für Führungskräfte. Gern nimmt man hierfür imposante Friesenpferde oder auch Alpakas. Die Idee halte ich für Führungskräftetrainings nicht für schlecht, weil wir von insbesondere Pferden vieles auch für den Umgang mit anderen Menschen lernen können und auch unser Führungsverhalten überprüfen können, weil ein Pferd nur dem Menschen folgt, dem es auch vertraut.

Aber muss man denn jetzt auch noch Pferde in der Mediation einsetzen? Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich liebe Pferde und reite selbst bereits seit 50 Jahren und bin auch Präsidiumsmitglied des Pferdesportverbandes Saar. Ich bin auch seit fast 20 Jahren Mediator. Aber mir erschließt sich der Sinn für den Einsatz von Pferden in der Mediation nicht so richtig (um nicht zu sagen überhaupt nicht).

Um Bewegung in die Mediation zu bringen, brauche ich keine Pferde. Ebensowenig können die Medianden an und durch Pferde für die Mediation lernen, wie das von Anbietern behauptet wird. Ich persönlich hielte die Anwesenheit von Pferden bei einer Mediation eher für kontraproduktiv, da sie die Medianden ablenken.

Natürlich kann jede(r) Mediator(in) die Mediation so gestalten, dass sie/er sich wohlfühlt, solange es sich noch um eine Mediation handelt. Auf der anderen Seite sollte man schon darauf achten, dass Mediation als Verfahren nciht zur Beliebigkeit verkommt. Oft wird Mediation (nicht nur wegen der Ähnlichkeit zur Meditation) in die esoterische Ecke geschoben. Um so mehr sollten wir als Mediator(inn)en nicht noch Öl ins Feuer derer gießen, die Mediation als Humbug abtun. Mediation ist (und sollte bleiben) eine ernsthafte professionelle Methode, Konflikte zu lösen und nicht nur zu erledigen, die in vielen Fällen für die Konfliktbeteiligten zu besseren Ergebnissen führt als die traditionellen Konfliktbeilegungsverfahren.

Share

Über Gerfried Braune

Mediator, Ringstr, 49, 66130 Saarbrücken, Telefon +49 6893 986047 Fax +49 6893 986049, Mobil +49 151 40 77 6556
Dieser Beitrag wurde unter Mediation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen