Deutschlands großer Streitatlas

Bereits im November hat die Rechtsschutzversichedrung Advocard den neuesten Streitatlas veröffentlicht. Zu finden ist er unter http://bit.ly/38J4V0q.

Schaut man sich die Karte des Saarlandes an, so erstaunt, dass nicht etwa in Saarbrücken die größten Streithanseln sitzen, sondern im Kreis Merzig mit 26,5 Streitfällen pro 1000 Einwohner. Es folgen Saarbrücken (26,35) und der Saarpfalz-Kreis (26,31). Am friedlichsten sind die Bewohner des Kreises St. Wendel mit lediglich 22,35 Streitfällen pro 1000 Einwohner. Geht man ins feindliche Ausland, so sticht der Landkreis Kaiserslautern mit 29,29 Streitfällen pro 1000 Einwohner hervor, während die Stadt Kaiserslautern etwas friedlicher ist (26,79).

Lange streitet man sich gern im Kreis Neunkirchen. Dort halten die Streite zu 38,6% zwischen 12 und 24 Monate lang vor. Die Saarlouiser haben ihren Streit überwiegend innerhalb eines Jahres beigelegt.

Streitthemen sind meist privater Art. Es folgen Streitigkeiten aus dem Bereich Verkehr. 

Zum Glück geht es im Saarland meist nur um geringe Streitwerte, überwiegend nur bis 2000 €.

Am streitlustigsten sind die Menschen zwischen 46 und 55 Jahren. Sie führen die Streitfallstatistik unangefochten an. Und wen wundert es, mehr als zwei Drittel aller Fälle streiten sich Männer.

Vergleicht man die Bundesländer, so ist man schon erstaunt, dass ausgerechnet die grantelnden Bayern mit 21,3 Streitfällen pro 1000 Einwohner am friedlichsten sind. Die Berliner sind die streitlustigsten Bewohner der Republik mit 29,8 Streitfällen pro 1000 Bewohner, dicht gefolgt von den Hanseaten (28,8). Von den großen Städten lassen die Kölner am wenigsten die Gelegenheit zum Streiten aus (32,2).

Share

Über Gerfried Braune

Assessor jur. & zertifizierter Mediator Ringstr, 49, 66130 Saarbrücken, Telefon +49 6893 986047 Fax +49 6893 986049, Mobil +49 151 40 77 6556
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen