Familienrecht

Und zufrieden?

Gerade Rechtsanwälte stehen der Mediation eher reserviert gegenüber. Das gilt wohl auch dann, wenn sie selbst in ein Verfahren involviert sind. Als Mediator überlegt man bei der Lektüre von Entscheidungen immer, wie die Angelegenheit mit einer Mediation zu lösen gewesen wäre. Dieser Gedanke kam mir auch beim Lesen der Beschwerdeentscheidung des Saarländischen Oberlandesgerichts 6 UF 2/13 vom 07.03.2013.

[…]
Von |2018-07-05T16:08:01+01:005. Juli 2018|Familienrecht, Mediation|0 Kommentare

Scheidung ohne Verlierer

Familienmediation wird derzeit in der öffentlichen Diskussion über Mediation eher als Stiefkind behandelt. Im Vordergrund stehen die öffentlichen (bzw. öffentlichkeitswirksamen) Mediationsverfahren, oft im Bau-, Umwelt- und Planungsrecht. obwohl gerade diese oft nicht den Anforderungen an eine Mediation (insbesondere Vertraulichkeit) gerecht werden.

[…]

Von |2018-03-23T08:52:11+01:0023. März 2018|Familienrecht, Mediation|0 Kommentare

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich (nicht)

Mit großem Erstaunen habe ich heute in einem Artikel in der ZKM (Zeitschrift für Konfliktmanagement) von einem Verfahren vor dem Saarländischen Oberlandesgericht gelesen, in dem einer Kindesmutter mit Nachdruck (3.000 € Ordnungsgeld oder ersatzweise Ordnungshaft) “nahegelegt” wurde, an einem Mediationsverfahren teilzunehmen.

[…]

Von |2017-10-17T12:54:58+01:0017. Oktober 2017|Familienrecht, Mediation|0 Kommentare

Dann besser gleich heiraten

Die Frankfurter Rundschau hat am 30.09.2014 einen Artikel “Rechtstipps für nichtverheiratete Paare” veröffentlicht. Diesen Artikel sollten eigentlich alle lesen, die sich in einer Partnerschaft ohne Trauschein befinden. Es zeigt sich, dass unser Eherecht eigentlich nicht schlecht ist. Die im Eherecht festgelegten Folgen treten (zumindest zum größten Teil) automatisch mit der Eheschließung ein. Bei einer nichtehelichen Partnerschaft muss man die eigenen Vorstellungen von Gerechtigkeit durch individuelle vertragliche Vereinbarungen ersetzen. Oder man lässt es, weil man hofft, dass die/der Partner/in nicht merkt, dass man […]

Von |2014-10-14T08:57:01+01:0014. Oktober 2014|Familienrecht, Mediation|2 Kommentare

Denkmal einer Ehe

In Trennungs- und Scheidugnsmediationen ist meist Thema das gemeinsame Haus. Das gilt zumindest bei uns im Saarland, das bekanntlich die höchste Eigenheimdichte Deutschlands hat (sogar höher als in Baden-Württemberg). Aufgefallen ist uns dabei, dass viele der Häuser Denkmäler einer scheiternden Ehe sind.

[…]

Von |2014-07-11T14:11:20+01:0011. Juli 2014|Familienrecht, Mediation|0 Kommentare

Das etwas andere Wechselmodell

Es ist immer schön zu erfahren, welche Kreativität manche Trennungs- und Scheidungsparteien im Rahmen der Lösung der anstehenden Probleme an den Tag legen. Ein Teilnehmer an einer unserer MediatorInnen-Ausbildung berichtete von einem Fall aus seiner Nachbarschaft, die bei der Regelung des Umgangs- und Betreuungsrechts für ihre Kinder eine besonders kreative Lösung gefunden hatten (und das sogar ohne MediatorIn).

[…]

Von |2014-07-09T11:46:19+01:009. Juli 2014|Familienrecht, Mediation|0 Kommentare

Nein, man muss nicht arbeiten bis zum Umfallen

Ein Bauingenieur hatte sich in einer notariellen Unterhaltsvereinbarung verpflichtet, an seine geschiedene Ehefrau Unterhalt zu zahlen. Diese Vereinbarung hatte er im zarten Alter von 69 Jahren im Jahre 2005 abgeschlossen. Damals hatte er noch Einnahmen aus Vermietung, einen Wohnwertvorteil und Einnahmen aus seiner selbständigen Tätigkeit.

[…]

Von |2014-06-27T09:24:17+01:0027. Juni 2014|Familienrecht|0 Kommentare

Dating Agreement – die Lizenz zum Fremdgehen

Tessa und Charis bwMan lernt täglich dazu! Auf seinem Blog berichtet der Anwalt und Mediator Daniel R. Burns aus Latham, N.Y.,  hier von Paaren, die sich zur Trennung und Scheidung entschlossen haben. Um schnellstmöglich wieder eine(n) neue(n) Partner(in) zu finden und frei zu sein für Treffen mit dem anderen Geschlecht, vereinbaren Sie dann mit oder vor einer Trennungs- bzw. Scheidungsvereinbarung ein Dating-Agreement. Darin wird dann festgehalten, wie man mit Treffen des Partners mit dem anderen Geschlecht umgehen will.

[…]

Von |2014-06-23T10:49:32+01:0023. Juni 2014|Familienrecht|0 Kommentare

So viel Streit um so wenig Hund

Der Blog Rechtslupe hat mich auf einen Beschluss des Oberlandesgerichts Stuttgart aufmerksam gemacht, bei dem viel über wenig Hund geschrieben wird (Beschluss vom 07.04.2014 18 UF 62/14), Malteser ist übrigens eine der kleinsten Hunderassen überhaupt. Ein Ehepaar hatte Babsi, so heißt das Malteserhündchen, während der Ehe angeschafft. Sie ist Studentin und konnte sich daher zeitlich viel um das Handvoll Hund kümmern, er auch, er ist arbeitslos. Beim Auszug der Ehefrau aus der gemeinsamen Wohnung hatte der Ehemann Babsi weggebracht um zu verhindern, dass die […]

Von |2014-05-07T16:50:46+01:007. Mai 2014|Familienrecht, Hunderecht|0 Kommentare
Nach oben