… was würden wir nur sonst mit abgehalfterten Politikern machen, die noch nicht reif für die Pension sind? So geschehen im Saarland. Wir leisten uns – ob der Vielfalt der Aufgaben – zwei Geschäftsführer für die Saartoto GmbH, wie immer einer von der CDU und einer von der SPD. Der von der CDU wäre eigentlich noch länger im Amt geblieben. Aber er wurde nun wegen Vorteilsannahme im Zusammenhang mit dem verunglückten Bau des vierten Pavillons der Modernen Galerie des Saarland-Museums per Strafbefehl mit einer Geldstrafe belegt. So löst er nun ohne Abfindung seinen Vertrag vorzeitig auf (er erhält nur seine ausstehenden Urlaubsansprüche vergütet – so kann man eine Abfindung auch verschleiern). Und schwupps – schon haben wir einen schönen Arbeitsplatz für unseren früheren Finanzminister (natürlich von der CDU, der Proporz muss ja bleiben), der seit der Wahl arbeitslos war.

So kann Herr Jacoby nun die Zeit bis zur Pensionierung überbrücken und fällt nicht der Armut anheim. Leute spielt Lotto und Toto, damit unsere Politiker einen standesgemäßen Vorruhestand genießen können!

Share