Die Saarbrücker Zeitung berichtet hier, dass nun der Strafprozess gegen einen Polizisten wegen des Vorwurfs der Körperverletzung begonnen hat. Über den Vorfall war ich hier und hier fassungslos gewesen.

In keiner Weise ist aber bis heute diskutiert worden, ob es überhaupt verhältnismäßig war, einen Mann, der einen seiner beiden White Westhighland Terrier (ja große Kampfhunde 😉 ) in der Anlage in Saarbrücken an der Saar nicht angeleint hatte. ist es wirklich nötig, wegen eines drohenden Bußgeldes von sage und schreibe 30 € einen Mann mit Schockschlägen in die Nierengegend auf den Boden zu bringen und dort zu fixieren? Hier ist doch etwas aus dem Ruder gelaufen und keiner der Beteiligten hat sein Gehirn eingeschaltet.

Share