Was so ein richtiger Alkohol-Junkie ist, der schreckt auch nicht davor zurück, betrunken zur Polizei zu fahren. So geschehen in Türkismühle, wie die Saarbrücker Zeitung  auf Facebook berichtet. Eigentlich wollte ein aus der saarländischen Gemeinde Nonnweiler stammende Mann im benachbarten Türkismühle zur Polizei, um dort ein Formular zu unterschreiben. Er war nämlich einige Tage zuvor bereits mit Alkohol am Steuer erwischt worden. Dem Polizeibeamten fiel auf, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab 1,39 Promille (schon mal nicht schlecht). Nun durfte er seinen Führerschein gleich da lassen und es wurde ihm auch noch Blut abgezapft.

Ja, wie geht noch der alte Spruch: Man wird nicht bestraft, weil man etwas ausgefressen hat, sondern weil men so blöd war, sich erwischen zu lassen. Hier trifft das voll zu. So viel Dummheit gehört wirklich bestraft!

Share