Ab dem 10. Juni 2014 wird nun auch die ARD die 13 Folgen der Serie um einen Mediator (gespielt von Harald Krassnitzer) aussenden. Nach den Beschreibungen ist der Mediator in dieser Serie ganz schön beschäftigt – nicht nur mit seinen eigenen Problemen. Ich bin einmal gespannt, wie dort die Arbeit eines Mediators dargestellt wird. Leider ist zumindest bei uns in Deutschland (ich glaube aber auch in Österreich) Mediation noch nicht so verbreitet, dass Frau oder Mann allein von Mediation leben könnten. Die meisten Mediatorinnen und Mediatoren üben diesen Beruf (noch) nebenberuflich aus.

Vielleicht trägt diese Fernsehserie dazu bei, dass Mediation als Mittel, in Konflikten steckende Chancen wirklich herauszuarbeiten und befriedigende Lösungen zu erreichen, bekannter als bisher wird. Nach dem Roland Rechtsreport kennen zwar über 50 % aller erwachsenen Deutschen Mediation, wobei hier wohl nicht untersucht wurde, ob die Befragten nur das Wort “Mediation” kannten oder wirklich über die Vorteile von Mediation informiert waren. Daher ist diese Serie eine Chance, dass die Zuschauer auch wirklich Mediation als Verfahren kennenlernen. Ich bin mal gespannt darauf und werde mir die Serie ansehen.