Hunderecht

Hunderudel erschreckt Pferd – wer haftet?

Der Kläger wollte mit einigen anderen Reitern mit seinem Pferd vom Reiterhof der Beklagten aus ausreiten. Die Beklagte ließ ihre drei Hunde aus dem Zwinger, damit sie die Reiter bei dem Ausritt begleiten könnten. Es ist streitig, ob jetzt oder, als die drei Hunde noch einmal in den Hof zurückliefen, das Pferd des Klägers bockte und der Kläger vom Pferd stürzte. Er verklagte die Hundehalterin auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Die Klage blieb sowohl in erster als auch in zweiter Instanz erfolglos.

[…]

Von |2009-07-20T18:54:23+01:0020. Juli 2009|Zivilrecht|0 Kommentare

Leinenzwang

Es war wieder einmal soweit:  Beim Spazierengehen mit meinen beiden Hunden wurde ich von einem Besserwisser belehrt, dass Hunde nicht unangeleint in der Natur und im Wald laufen dürften. Auf meine Rückfrage, wo das denn stehe, bekam ich die bereits bekannte Antwort, ich solle doch mal ins Gesetz (welches?) sehen. Daher hier zur Klarstellung:

[…]

Von |2009-04-13T13:12:40+01:0012. April 2009|Hunderecht|4 Kommentare
Nach oben