Businessplan nicht nur für Kanzleigründer

Zumindest dann, wenn ein Kanzleigründer Fremdmittel in Anspruch nehmen will oder Zuschüsse der Arbeitsagentur erhalten will, muss er einen Businessplan für seine Kanzleigründung erstellen. Aber nicht nur am Beginn der sebständigen Tätigkeit ist es sinnvoll, einen Businessplan zu erstellen. Auch für bereits (mehr oder weniger) erfolgreich tätige Rechtsanwälte tut es gut, einmal innezuhalten und die Ziele und weitere Entwicklung der eigenen Tätigkeit zu überprüfen um so rechtzeitig eventuellen Fehlentwicklungen gegenzusteuern. Sofern ein Businessplan existiert, sollte er in regelmäßigen Zeitabständen überprüft und der Entwicklung angepasst werden. Dies gilt […]

Share