Das weiß ich auch nicht so genau. ich habe einmal im Internet nach Kosten der Mediation gegoogelt. Demnach kann ich nun folgendes festhalten (was ich eigentlich auch vorher schon wusste):

Mediation wird in aller Regel nach Stundensätzen abgerechnet. Die Höhe dieser Stundensätze variiert je nach Gegenstand der Mediation und nach dem wirtschaftlichen Umfeld der Mediatoren bzw. der Konkurrenz. Die Stundensätze, die im Internet veröffentlicht sind, streuen von 80 € bis zu 650 €. Es gibt Mediatoren, deren Stundensätze für soziale Mediation über Familienmediation bis zur Wirtschaftsmediation steigen.

Ich denke, dass derzeit ein vernünftig kalkulierender Mediator (kalkulieren die überhaupt?) einen Stundensatz zwischen 150 und 250 € verlangen muss. Wenn er aufgrund von bestimmtem Fachwissen mehr verlangen kann, um so besser.

Die nächste Frage der Mediationsinteressenten kommt dann immer sofort nach der Nennung des Stundensatzes: Und wie viele Stunden brauchen wir? Das kann man nicht im Vorhinein beantworten. Meine Antwort ist immer, dass das davon abhängt, wie schnell sich die Beteiligten einigen können. Man sollte aber aufpassen, dass nicht aus Kostengründen irgendein fauler Kompromiss eingegangen wird. So etwas schadet der Mediation als Methode und nützt auch den Betroffenen nichts. Wenn der Streit anschließend wieder ausbricht, weil die Parteien mit dem Kompromiss nicht zufrieden sind, so wird die Angelegenheit sicherlich teurer, als wenn man gleich etwas mehr Zeit in die Suche nach einer konsensualen Lösung investiert hätte.

Ist Mediation billiger, als ein Gerichtsverfahren? Hier bleibt nur die Juristenantwort: Das kommt darauf an! Es kommt darauf an, wie hoch der Streitwert eines gerichtlichen Verfahrens wäre, ob Rechtsanwälte im Mediationsverfahren bereits eingebunden sind und eben wie lange die Mediation braucht. Letztlich halte ich nichts von diesem Vergleich (auch wenn er für die Mediation meist günstig ist). Welchen Wert messen die Parteien der Tatsache bei, dass sie nach Beendigung der Mediation noch in der Lage sind, miteinander zu kommunizieren, was ist es wert, eine selbst bestimmte Lösung passen für genau diesen individuellen Fall gefunden zu haben? Das sind Werte, die in Zahlen nicht zu fassen sind. Zufriedenheit mit dem Ergebnis ist für die Parteien oft weit wertvoller als ein vielleicht auch juristisch gut begründetes Urteil, mit dem man (bzw. zumindest ein Beteiligter) nicht zufrieden ist.

Ach so, und ich? Mein Stundensatz beträgt 160 € pro Stunde.

Share